Eichenzell

Blog zur Lokalpolitik in Eichenzell

Joachim Bohl legt Programm für junge Familien vor

„Wir können – und müssen – noch viel mehr für die Kinder tun!“ Mit dieser Forderung lässt sich das in diesen Tagen von Joachim Bohl vorgelegte familienpolitische Aktionsprogramm überschreiben. Der CDU-Kandidat für die Eichenzeller Bürgermeisterwahl am 27. Januar 2008 sieht seit vielen Jahren in der Sozialpolitik einen der Schwerpunke seiner kommunalpolitischen Arbeit.

„Wofür betreiben wir denn Kommunalpolitik?“, fragt Bohl. „Doch deshalb, um die Lebensqualität der Menschen an ihrem heimatlichen Wohnort zu sichern und immer weiter zu verbessern. Dabei steht der Mensch im Mittelpunkt, und der Familie als kleinster gesellschaftlicher Einheit kommt eine zentrale Rolle zu. Deshalb machen mein Team und ich uns aus tiefer Überzeugung für die Familien stark, und am meisten Unterstützung brauchen die jungen Familien. Wer Kinder aufzieht, erbringt eine äußerst wichtige gesellschaftliche Leistung – das wollen wir nach Kräften unterstützen.“

Bohls „Programm für junge Familien“ umfasst 13 Punkte und kombiniert materielle Anreize, gezielte praktische Unterstützung und ideelle Förderung. So gibt es den Vorschlag für ein „Willkommen in unserer Mitte!“ – Geldgeschenk an Eichenzeller Neugeborene sowie die Zusage, den Kinderrabatt bei Bauplatz-Vergabe fortzuschreiben. Die Kindergartengebühren sollen kontinuierlich gesenkt werden – mit dem Ziel des familienfreundlichen Kindergartenplatzes zum Nulltarif.

Ein weiterer Schwerpunkt des Familienprogramms ist die breit gefächerte Verbesserung der Betreuungsangebote. Nach Bohls Vorstellungen sollen diese sowohl in den Kindertagesstätten als auch an der Grundschule bedarfsgerecht ausgebaut werden, von der Hausaufgaben-Aufsicht über ein Mittagessen-Angebot bis zu kreativen Ferien-aktiv-Wochen. Eine neu zu erstellende Broschüre, der „Familienkompass“, soll alle Angebote der Großgemeinde rund um Kinder und Familien übersichtlich präsentieren. Mit einem „Eichenzeller Familientag“ möchte Bohl öffentlichkeitswirksam aufzeigen, „dass Eichenzell besonders kinder- und familienfreundlich ist“.

Bohls Programm bezieht selbstverständlich auch die Jugendlichen ein. Zwei entsprechende Schwerpunkte sind Aktionen zur Suchtprävention sowie die Schaffung eines Netzwerks zur Verbesserung der Ausbildungschancen.

„Im Moment wird viel über Familienpolitik geredet, aber längst noch nicht genug Konkretes getan. Hier sieht die CDU Eichenzell großen Handlungsbedarf“, kommentiert Joachim Bohl. „Wenn ich Bürgermeister werde, wird die Unterstützung junger Familien einer meiner Schwerpunkte sein.“

Die familienfreundliche Gemeinde

13-Punkte-Programm für junge Familien

   

  • Schrittweise Senkung der Betreuungsgebühren mit dem Ziel  „gebührenfreier Kindergarten“

 

  • Ein „Willkommen im Leben!“-Geschenk für alle Eichenzeller Neugeborenen in Höhe von 200 Euro

 

  • Förderung des kindlicheb Bewegungsdrangs im „bewegungsfreundlichen Kindergarten“

 

  • Vermittlung netter Betreuungspersonen wie Tagesmütter, Leih-Omas, Leih-Paten

 

  • Regelmäßige Fortbildung der Erzieherinnen mit dem Ziel der Qualitätssicherung in unseren Kindertagesstätten

 

  • Aktiver Ausbau der Betreuungsangebote für Grundschulkinder  mit Hausaufgaben-Aufsicht und einem Mittagessen-Angebot

 

  • Bedarfsgerechte Erweiterung und größere Flexibilität der Betreuungszeiten in den Kindertagesstätten

 

  • Ferien-aktiv-Wochen in allen Schulferien (Eichenzeller Kinderfrühling, Kindersommer, Kinderherbst und Kinderwinter)

 

  • Ein Eichenzeller Familientag mit Präsentation der Eichenzeller Vereine und Institutionen

 

  • Fortschreibung des Kinderrabatts bei der Bauplatzvergabe

 

  • Erstellung einer Broschüre („Familienkompass“) mit Infos für Rat suchende Mütter und Väter

 

  • Aktionen zur Suchtprävention in den Jugendgruppen

 

  • Schaffung eines Netzwerks (Gemeinde, Schule, Arbeitgeber) zur Verbesserung der Ausbildungschancen unserer Jugendlichen


Dirk Fischer stellt neues Konzept für das “Bürgerhaus Welkers” vor

Bürgermeisterkandidat Dirk Fischer stellt mit der SPD-Fraktion Eichenzell neues Konzept für das Bürgerhaus in Welkers vor. Der von der CDU angedachte Anbau an das vorhandene Bürgerhaus im eng bebauten Ortsmittelpunkt ist eine halbherzige Lösung ohne Zukunft, so Fischer.
 
Fischer führt weiter aus: „Die Welkerser müssen seit Jahren schon die Unannehmlichkeiten des Industriegebiets und des Verkehrs ertragen. [...]

weiterlesen »


Grußwort von Bürgermeister Rudolf Breithecker

Bürgermeisterwahl
in Eichenzell

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 
am Sonntag, dem 27. Januar 2008, findet die Bürgermeisterwahl in Eichenzell statt. 
Als Stichwahltermin ist der 10. Februar 2008 vorgesehen.  Mit Ihrer Stimmabgabe entscheiden Sie darüber, wer in den nächsten 6 Jahren Bürgermeister sein wird.Tragen Sie durch eine hohe Wahlbeteiligung mit dazu bei, dass die richtige Wahl getroffen wird.
Bestimmen Sie mit, wer [...]

weiterlesen »


Vergleich zum Thema Familienpolitik

Hier möchte ich die Familienpolitik der Kandidaten, die dazu bereits Informationen veröffentlicht haben, gegenüberstellen. Ein “X” in der Spalte des Kandidaten bedeutet, dass sich der Kandidat für das jeweils genannte Ziel einsetzt. Quelle hierzu war die Homepage der Kandidaten oder Veröffentlichungen in den Medien.
Berücksichtigt wurden jeweils konkrete Punkte aus den genannten Veröffentlichungen. In der letzten [...]

weiterlesen »


Grußwort des Kandidaten Dirk Fischer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
im Zeitalter des World Wide Web bekommt jeder von uns die Möglichkeiten der schnellen Information über das Internet direkt nach Hause. In Eichenzell wird am 27.01.2008 Ihr Bürgermeister für die kommenden sechs Jahre von Ihnen neu gewählt.
Neben den zahlreichen Informationsbroschüren, Hauswurfsendungen und Wahlanzeigen, haben Sie auch die Möglichkeit sich über das [...]

weiterlesen »


Blog zur Bürgermeisterwahl 2008 in Eichenzell

Hier entsteht ein Blog zur Bürgermeisterwahl 2008 in Eichenzell.
Diskutieren Sie mit, schreiben Sie Ihre Meinung, fragen Sie die Kandidaten, nehmen Sie an aktuellen Umfragen teil.
Wir gehen live am 1.11.2007

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.